Akne beseitigen mit Akupunktur und TCM in Berlin

Akne: Pickeln und Mitesser beseitigen mit Akupunktur und TCM

Die Akne ist eine häufig auftretende entzündliche Hauterkrankung, die vor allem Jugendliche ab der Pubertät und junge Erwachsene betrifft. Etwa 30% der Betroffenen haben so schwere Symptome, dass sie behandelt werden müssen, wobei die meisten Patienten männlich sind. In den meisten Fällen klingt die Akne nach der Pubertät ab und hinterlässt keine Narben. Allerdings bleibt bei über 40% der Betroffenen die Akne auch nach dem 25. Lebensjahr bestehen.

Die Entzündungen betreffen hauptsächlich Talgdrüsen und Haarfollikel und äußern sich in Form von Pickeln, Mitessern und eitrigen Pusteln, die vereinzelt oder vermehrt an Stirn, Kinn und Wangen auftreten können. Auch am Dekolleté und Rücken können Pickel und Hautentzündungen vorkommen.

Akne tritt oft im Zusammenhang mit hormonellen Veränderungen auf wie z.B. während der Pubertät, der prämenstruellen Phase oder Schwangerschaft sowie in den Wechseljahren. Es gibt jedoch auch bestimmte Formen von Akne bei Säuglingen/Kleinkindern sowie Erwachsenen mittleren Alters. Zudem können Reaktion auf Kosmetika, Medikamente, UV-Licht oder hautreizende Substanzen ebenfalls zu einer Ausbildung von Akne führen.

Diagnose: Akne aus Sicht der TCM

Aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) spielt bei Akne oft die „Hitze“ eine entscheidende Rolle als Ursache für akute Erkrankungen. Um eine erfolgreiche Behandlung zu gewährleisten, ist es wichtig, das betroffene „Organsystem“ oder den Funktionskreis nach TCM genau zu bestimmen, da sich die Auswahl der Kräuter hier deutlich unterscheidet. Der Begriff „Hitze“ ist in der TCM weiter gefasst, als der Begriff „Entzündung“ in der westlichen Schulmedizin.

Kräuterheilkunde – von innen das Ungleichgewicht behandeln

Infektionen der Haut durch Bakterien werden in der Rezeptur mit entsprechenden Heilkräutern berücksichtigt, um toxische Stoffe auszuleiten. Bei jugendlichen Patienten steht dieses „Hitze“-Muster häufig im Vordergrund. Bei Frauen über 20 Jahren hingegen wird grundsätzlich anders behandelt, wenn ihre Hautveränderungen von Menstruationsstörungen und Stimmungsschwankungen begleitet werden.

Es ist wichtig, den Menstruationszyklus dieser Patientinnen zu regulieren, um langfristige Verbesserungen ihrer Haut zu erzielen. Die Behandlung mit Akupunktur und Kräuterheilkunde wird auf den Rhythmus des Zyklus abgestimmt.

Akupunktur und Ernährung nach TCM unterstützen die Behandlung

Je nach Muster kann die Behandlung von Akne durch Heilkräuter mit Hilfe von Akupunktur und Ernährung unterstützt werden. Dazu gehören auch Kompressen und Lotionen nach Kriterien der TCM die äusserlich auf die betroffenen Haut aufgetragen werden.

Individuelle Behandlung bei Akne mit Akupunktur und TCM

 

  • Individuelle Rezeptur nach Hautbild und Konstitution
  • Akupunktur zur Reduzierung von Triggerfaktoren, wie z.B. Stress und PMS
  • Ernährung: Entzündungshemmende Kräuter und Rezepte
  • Empfehlung von Micronährstoffen zur Regeneration der Haut
  • Pflegeprodukte nach TCM zur äußeren Anwendung